Trigonometrie

Lernpfad erstellt und betreut von:

Matthias Güttl

E-mail: matthias.guettl@gmx.at
Steckbrief
Kurs-Informationen
Lernpfadseite als User öffnen (Login)
Lernpfadseite bearbeiten (Autor)

Übersicht:       
Hilfe
1. Einführung in die Winkelfunktionen
2. Definition der Winkelfunktionen an allgemeinen Dreiecken
3. Beispiele zur Festigung der Definitionen

Beispiele zur Festigung der Definitionen
 
3.1 Kreuzwortraetsel
http://www.mathe-online.at/materialien/matthias.guettl/files/
   Trigonometrie_Lernpfad/Kreuzwortraetsel1.htm

Loesen Sie das Kreuzwortraetsel
Uebungsaufgabe
 
3.2 Lueckentext
http://www.mathe-online.at/materialien/matthias.guettl/files/
   Trigonometrie_Lernpfad/Lueckentext1.htm

Versuche Sie die richtige Antwort in die Luecke einzutragen
Uebungsaufgabe
 
3.3 Multiple Choice
http://www.mathe-online.at/materialien/matthias.guettl/files/
   Trigonometrie_Lernpfad/MC1.htm

Versuchen Sie die Multiple Choice Aufgabe zu loesen
Uebungsaufgabe
 
3.4 Zuordnungsuebung
http://www.mathe-online.at/materialien/matthias.guettl/files/
   Trigonometrie_Lernpfad/zurodnungsuebung1.htm

Versuchen Sie jeder Frage die richtige Antwort zu zuordnen
Uebungsaufgabe
 
3.5 Beispiel zum rechtwinkeligen Dreieck 1
Berechnen Sie die fehlenden Umfangsstuecke und en Flaecheninhalt des rechtwinkeligen Dreiecks mit der Hypotenuse c
a) c=154,3 a=128,5
b) c=194 b=130
c) c=200 β=15°
d) c=200 Α=75°
e) a=75,8 α=32,67°
f) b=91,6 β=54,33°
g) a=843,8 b=505,8
h) a=66 b=20,8
Uebungsaufgaben
 
3.6 Beispiele zum rechtwinkeligen Dreieck 2
Von einem gleichschenkeligen Dreieck sind von Bestimmungsstuecken a, c, α, γ h, ha, A zwei gegeben.
Berechnen Sie die uebrigen Bestimmungsstuecke
a) c=20,7 h=15,4
b) a=159 γ=63,77°
c) c=120 ha=48
d) a=105 ha=90
e) h=85 γ=44,23°
f) A=1200 c=80
g) A=1500 h=50
h) c=52 α=55,2°
Uebungsaufgaben
 
3.7 Textaufgabe 1
Zwischen zwei nicht-parallelen Strassen liegt ein trapezfoermiges Grundstueck mit seinen Schraegseiten
b und d an. Berechnen Sie den Flaecheninhalt und die Laenge der Einfriedung.
a) a=124,3m c=43,7m α=43° β=72°
b) a=45,4m c=60,7m α=110° β=120°
Uebungsaufgabe
 
3.8 Textaufgabe 2
Auf einer genau nach Sueden weisenden senkrechten Mauer ist eine Sonnenuhr montiert.
Der schattenwerfende Stab (Laenge s) ist unter β zur Mauer nach unten geneigt.
Wie lange ist der genau zur Mittag werfende Schatten, wenn das Sonnenlicht unter α auf die Wand faellt.
a) s=1,00m β=40° α=60,25°
b) s=1,50m β=45° α=38,75°
Uebungsaufgabe
 
3.9 Bespiele zum allgemeinen Dreieck
Berechnen Sie fehlende Umfangsstuecke und den Flaecheninhalt des Dreiecks.
a) b=136 c=99 α=62°
b) a=114,3 c=84,8 β =26°
c) a=58 c=202 β =124,98°
d) b=6,21 c=10,93 α=107°
e) a=45 α=34,56° β =65,18°
f) b=34 β =56,55° α=47,18°
g) c=678 α=132,55° γ=33,17°
h) c=278,3 β =24,13° γ=115,23°

Uebungsaufgaben
 
Lernpfadseite als User öffnen (Login)

Falls Sie noch kein registrierter User sind, können Sie sich einen neuen Zugang anlegen. Als registrierter User können Sie ein persönliches Lerntagebuch zu diesem Lernpfad anlegen.

 Zur Galerie
 Zu den Mathematischen Hintergründen
 Zum Lexikon
 Zu den interaktiven Tests
 Zu den Mathe-Links und Online-Werkzeugen
 Zur Welcome Page
   Übersicht über die Lernpfade
 Open Studio Materialien
 Open Studio Eingang
 Neuen Zugang anlegen
 Login